Projekte

Neues Förderprojekt der GNA: Siama Children Namibia

In Omaruru betreibt die Stiftung “Siama Children Namibia” ein Schulheim für Waisenkinder. 
Auf dem circa 13 Hektar großen und aus privaten Mitteln finanziertem Grundstück am Rande von Omaruru werden ausschließlich Mädchen aufgenommen, die bedürftig sind und deren Eltern oder Erziehungsberechtigte nicht in der Lage sind die Gundbedürfnisse ihrer Kinder zu sichern. Durch dieses Projekt soll den Mädchen eine ausreichende Versorgung und Schulbildung zur Verfügung gestellt werden. Momentan liegt die Kapazität bei 16 Betten, wodurch ein dringender Bedarf an Förderung und Ausbaumöglichkeiten des Schulheimes besteht. 

Ansprechpartner vor Ort ist die Managerin Heike Frings und der gebürtige Göttinger Eduard Heller, ein Begleiter des Projektes und Vorsitzender der “Omaruru Culture Asssociation.”